Auf einem ca. 7000m² großen Grundstück in Osnabrück entsteht ein 6-geschossiges Wohn- und Geschäftshaus mit einem Café direkt am neu gestalteten Haseufer.

Nutzung:

Das gesamte Erdgeschoss wird als Gewerbefläche genutzt. Darüber befinden sich 55 barrierefreie und teilweise auch rollstuhlgerechte Wohneinheiten in unterschiedlichen Größen (55-100m²).

Die attraktiven Wohnungen sind mit großzügigen Balkonen, Wintergärten oder begrünten Dachterrassen ausgestattet.

Lage & Erschließung:

Im Umkreis von 1 km befindet sich der Hauptbahnhof und die Hochschule. Auch die Innenstadt ist binnen wenigen Minuten erreichbar.

Die Zufahrt des Innenhofes mit Parkmöglichkeiten ist von der Wachsbleiche aus möglich.

Der Haupteingang, welcher als verglastes Eingangsportal gestaltet ist, kann von der Stüvestraße aus betreten werden.

Zwischen der Hauptstraße und dem Gebäude befindet sich eine tiefer liegende Grünfläche mit Spielmöglichkeiten für Kinder.

Die Erschließung der Wohnungen erfolgt über offen gestaltete Laubengänge, welche auch als Begegnungsfläche für die Bewohner dienen.

Gestaltung:

Die Stahlbetonskelettkonstruktion wird umschlossen von einer sandsteinfarbene Klinkerfassade.

Eine Besonderheit sind die auskragenden Balkone, welche die Fassade zur Stüvestraße auflockern.

Bauausführung:

Im Mai 2019 ist mit den Bauarbeiten begonnen worden. Die voraussichtliche Fertigstellung  ist im Frühjahr 2021 geplant.